Psychotherapeutische Ambulanz für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen – Ausbildungsambulanz

Wir bieten ambulante psychotherapeutische Behandlungen von Kindern und Jugendlichen unter Einbezug ihrer Bezugspersonen im Verfahren Verhaltenstherapie an. Die Behandlung wird von qualifizierten Psycholog*innen, Pädagog*innen und Sozialpädagog*innen im Rahmen ihrer Praktischen Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in durchgeführt und von erfahrenen Supervisor*innen (erfahrenen approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen) begleitet.

Die Psychotherapeutische Ambulanz rechnet mit allen gesetzlichen Krankenversicherungen ab.

Zur Aufnahme einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie wird zunächst ein Erstgespräch (Psychotherapeutische Sprechstunde) mit einer approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in durchgeführt. Hierbei kann es manchmal sinnvoll sein, dass zunächst nur die Eltern bzw. Bezugsperson ohne das Kind zum Erstgespräch kommen. Dies wird mit Ihnen bei der telefonischen Anmeldung zum Gespräch geklärt. In der Psychotherapeutischen Sprechstunde haben Sie und/oder Ihr Kind die Möglichkeit, die aktuellen Probleme und Beschwerden sowie Therapieanliegen zu besprechen. Dabei wird geschaut, ob eine ambulante Psychotherapie helfen kann und, was es ggf. für Alternativen gibt. Zudem erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den weiteren Fortgang zur Durchführung Ihrer Therapie.

Bitte bringen Sie für die Psychotherapeutische Sprechstunde die Gesundheitskarte Ihres Kindes mit, auch wenn Sie ohne das Kind zum Erstgespräch kommen.

Anmeldungen sind zu den genannten Zeiten möglich:

 

📞 0351 – 21 24 58 10

Dienstags zwischen 10 – 12 Uhr

Donnerstags zwischen 10 – 12 Uhr

Regerstraße 11 | 01309 Dresden

 

Selbstzahlende bzw. Privatversicherte / Beihilfeberechtigte nutzen bitte den Link zur Privatsprechstunde.